„Das ist für mich eine Riesenchance. Und dass ich dabei mein Land vertreten kann, ist das Größte überhaupt. Glücklicher könnte ich nicht sein“, freut sich Trent, der erst im Juni seine Debütsingle, die Dancepopnummer Like It Is, veröffentlichte. Der Contest sei die beste Möglichkeit, Kultur mit Musik zu verbinden und eine Einheit in Vielfalt zu zeigen.
Durch die Single wurden die vom ORF entsandten Talentsucher, u. a. Eberhard Forcher und Christof Straub, auf den 24-Jährigen aufmerksam. Der Song, mit dem Nathan Österreich beim Song Contest vertreten wird, wird im Februar fertig sein. Er wurde gemeinsam mit einem Freund bei einer Session in nur 20 Minuten geschrieben. Das Stück sei „Pop mit sehr persönlichen Lyrics“, ansonsten solle man sich aber überraschen lassen, da man stilistisch noch nicht zu viel verraten möchte. Prof. Dr. Franz Patay, Rektor der MUK, zeigt sich stolz über die Nominierung des talentierten jungen Sängers: „Es freut uns außerordentlich, dass mit Nathan Trent ein Absolvent der MUK beim Eurovision Song Contest für Österreich an den Start geht. Wir fühlen uns damit in der Qualität und Ausrichtung unserer hochklassigen Lehre bestärkt. Herzlichen Glückwunsch!“

Abschluss in „Musikalisches Unterhaltungstheater“ an der MUK
Nathan Trent, mit bürgerlichem Namen eigentlich Nathanaele Koll, wurde 1992 in Innsbruck geboren und zweisprachig in Deutsch und Italienisch erzogen. Schon während des Studiums an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien wirkte er an zahlreichen Produktionen des Theaters in der Josefstadt, des Stadttheaters Baden und des Wiener Metropol mit. Im Sommer 2016 war er außerdem in der Hauptrolle der Produktion Footloose beim Musicalsommer Amstetten engagiert. Durch seine vielseitige Ausbildung perfektionierte er seine gesanglichen, tänzerischen und schauspielerischen Fähigkeiten in den Bereichen Jazz, Zeitgenössische Musik und Werbung. Gesanglich wurde er im Studium vor allem durch den renommierten Sänger und MUK-Dozenten Previn Moore unterstützt. Bei seiner Bachelorprüfung im Juni 2016 konnte er mit einem breiten Repertoire die Prüfungsjury sowie den interimistischen Studiengangsleiter Werner Sobotka vollends mit seinem Können begeistern und schloss sein Studium in „Musikalisches Unterhaltungstheater“ mit ausgezeichnetem Erfolg ab. Schon seit seinem 11. Lebensjahr schreibt Nathan Musik, inzwischen arrangiert und produziert er sogar selbst.

Ausgetragen wird der Song Contest am 9., 11. und 13. Mai 2017 in Kiew im 11.000 Personen fassenden International Exhibition Centre.

Alle Infos zum Studium online:
www.muk.ac.at