Ausweitung des Studienangebotes in Planung, personelle Neuaufstellung im Rektorat

 

Die Privatuniversität Schloss Seeburg schaut auf 15 erfolgreiche Jahre zurück: als Anbieter für international anerkannte Wirtschaftsstudiengänge und wirtschaftsnahe Weiterbildungen wurde die Zahl der 1.000 Studierenden mittlerweile überschritten, die Privatuniversität hat sich damit zu einer der größten Privatuniversitäten in Österreich und zu einer der führenden privaten Wirtschaftsuniversitäten Europas entwickelt. Dieser erfolgreiche Wachstumskurs wird auch in der Zukunft konsequent seine Fortsetzung finden. Die Basis ist mit einer erfolgreichen Re-Akkreditierung bereits gestellt, das Lehrpersonal der Professor*innen wurde ausgebaut und auch die Programme wurden weiterentwickelt: das Weiterbildungsangebot wurde ausgeweitet mit innovativen MBA-Programmen: dem Executive MBA, dem MBA in Digitalisierung, dem MBA in Leadership sowie dem MBA in Management. „Wir werden diesen Schritt auch in Zukunft kontinuierlich weiterverfolgen und neue marktgerechte Programme für unsere Studierenden in Seekirchen und Wien entwickeln“, so Prof. Dr. Florian Kainz, Geschäftsführer der Privatuniversität Schloss Seeburg.

Maßgeblicher Teil dieser Erfolgsgeschichte ist Rektor Univ.-Prof. Dr. Christoph Stöckmann, der seit 2019 das Rektorat erfolgreich geführt hat. Prof. Stöckmann wird die Privatuniversität Schloss Seeburg auf eigenen Wunsch verlassen, um sich künftig wieder der Forschung als Professor in den Bereichen Innovation, Entrepreneurship und Digitalisierung widmen zu können. „Mein Herz als Wissenschaftler schlägt nach wie vor für die Forschung, auf die ich mich künftig wieder vollständig konzentrieren möchte. Ich bin sehr dankbar für die Zeit an der Privatuniversität Schloss Seeburg und stolz darauf, was wir gemeinsam erreichen konnten. Mein großer Dank gilt dem gesamten Team, allen Professorinnen und Professoren, Dozierenden sowie nicht zuletzt natürlich auch allen Studierenden“, so Univ.-Prof. Dr. Christoph Stöckmann.

Prof. Dr. Florian Kainz ergänzt: „Wir danken Univ.-Prof. Dr. Christoph Stöckmann für seine unbestrittenen Verdienste für die Privatuniversität Schloss Seeburg. Für seine neue Tätigkeit, seine Forschung und seine Zukunft wünschen wir ihm alles Gute und viel Erfolg.“ Ein Ausschreibungsverfahren für die Position „Rektor*in (m/w/d)“ läuft bereits, mit einer Besetzung der Stelle ist zeitnah zu rechnen.

 

Über die Privatuniversität Schloss Seeburg:

An der 2007 gegründeten Privatuniversität Schloss Seeburg studieren mittlerweile mehr als 1.000 Studierende Betriebswirtschaftslehre, Sport- und Eventmanagement sowie Wirtschaftspsychologie im Bachelor oder Master bzw. im Doktoratsstudium „Innovation & Creativity Management“. Neben diesen Studiengängen werden auch Weiterbildungslehrgänge in wirtschaftsnahen Disziplinen angeboten. Die Privatuniversität Schloss Seeburg versteht sich als Universität an der Schnittstelle zwischen Forschung und Praxis, die das durch ihre Forschung generierte Wissen aktiv der Wirtschaft sowie der Gesellschaft zur Verfügung stellt und dieses zugleich als Basis für eine forschungsgeleitete Lehre nutzt. Über das österreichweit einzigartige semi-virtuelle Studienkonzept und individuelle Betreuung vermitteln Professorinnen und Professoren ihren Studierenden insbesondere Handlungs- und Führungskompetenzen. Lehrveranstaltungen können am Sitz der Universität im Schloss Seeburg in Seekirchen am Wallersee oder auch an der Präsenzstätte Wien in der Seestadt Aspern besucht werden.

Weitere Informationen: www.uni-seeburg.at

 

Pressekontakt Schloss Seeburg:

Sandra Puchner, M.Sc. BA

Kanzlerin

Tel.: +43 6212 2626 21
E-Mail: sandra.puchner@uni-seeburg.at