Der „Cluster Mitte“ ist ein Zusammenschluss von zehn Hochschulen in Salzburg und Oberösterreich, die ab dem Studienjahr 2016/17 die neue einheitliche Ausbildung für Sekundarlehrer anbieten. Lehrer von AHS und Neuen Mittelschulen werden gleich ausgebildet. Zur Umsetzung der neuen Lehrer/innenausbildung arbeiten Pädagogische Hochschulen und Universitäten in vier österreichischen Bildungsregionen zusammen. Salzburg und Oberösterreich bilden den „Cluster Mitte“. Er umfasst zehn Institutionen. Deren Vertreter haben nun im Sommer im Senatssitzungssaal der Universität Salzburg den Vertrag zur Zusammenarbeit unterzeichnet.

Mitglieder der „Cluster Mitte“
Der „Cluster Mitte“ inkludiert die Paris Lodron Universität Salzburg (VR. Univ-Prof. Dr. Erich Müller), die Universität Mozarteum (VR. Dr. Mario Kostal), die Pädagogische Hochschule Salzburg (Rektorin Mag. Dr. Elfriede Windischbauer), die Johannes Kepler Universität Linz (VR. Univ.-Prof. Dr. Andreas Janko), die Pädagogische Hochschule Oberösterreich (Rektor Mag. Herbert Gimpl), die Anton Bruckner Privatuniversität Oberösterreich (Rektorin Univ.-Prof. Dr. Ursula Brandstätter), die Kunstuniversität Linz (VR. Dr. Christine Windsteiger), die Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz (Rektor Prof. Mag. Franz Keplinger), die Kirchliche Pädagogische Hochschule Edith Stein (Rektorin MMag. Dr. Regina Brandl) und die Katholische Privatuniversität Linz ( Rektor Univ.-Prof. Dr. Franz Gruber).

Weitere Informationen:
www.bruckneruni.at