Stellungnahme der ÖPUK zum Entwurf eines Bundesgesetzes mit dem das Universitätsgesetz 2002 – UG, das Hochschulgesetz 2005 – HG, das Hochschul-Qualitätssicherungsgesetz – HS-QSG, das Fachhochschulgesetz – FHG und das Privathochschulgesetz – PrivHG geändert werden sollen

zum vorliegenden Gesetzesentwurf nimmt die Österreichische Privatuniversitätenkonferenz(ÖPUK) wie folgt Stellung: Allgemeine Vorbemerkung: Die ÖPUK lehnt den vorliegenden Gesetzesentwurf mit aller Deutlichkeit ab. Er repräsentierteinen unverhältnismäßigen Eingriff in die Autonomie privater Universitäten und Hochschulen,mit dem Ziel, deren Wettbewerbsfähigkeit sowie akademische Freiheit signifikant zubeschränken. Des Weiteren bestreitet die ÖPUK das öffentliche Interesse an dieserMaßnahme sowie auch (und […]