Bachelor Wirtschaftspsychologie (B.Sc.)

Universität: Privatuniversität Schloss Seeburg

Infos

  • Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
  • ECTS: 180
  • Kriterien:

    Allgemeine Universitätsreife (Matura) oder vergleichbarer Bildungsabschluss (§ 64 UG 2002)

  • Semester: 6
  • Sprache: Deutsch
  • Standort: Seekirchen am Wallersee, Wien
  • Typ: Grundstudium
  • Beschreibung auf der Universitäts-Website

Beschreibung

Ziel des Bachelor-Studiengangs Wirtschaftspsychologie ist es, die erforderlichen Fachkenntnisse und Fähigkeiten zu erlangen, um die psychologischen, wirtschaftlichen, sozialen und gesellschaftlichen Zusammenhänge in der betrieblichen Praxis zu überblicken und zu verstehen. Die Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, Aufgaben in wirtschaftspsychologischen Handlungsfeldern problemorientiert und fächerübergreifend mit Hilfe systematischer Methoden zu bearbeiten. Das Studium der Wirtschaftspsychologie vermittelt den Studierenden anwendungsorientierte und praxisrelevante Kompetenzen in den Bereichen Personal, Organisation, Marketing sowie Mitarbeiter- und Unternehmensführung. Die Handlungskompetenz der Studierenden, d.h. die Fähigkeit fachliche, methodische, soziale und personale Kompetenzen in der Praxis erfolgreich einzusetzen, steht dabei im Mittelpunkt des Studiums. Neben den regulären betriebswirtschaftlichen Kursen vermitteln zahlreiche Kurse die Grundlagen der allgemeinen Psychologie sowie spezifische Vertiefungen im Bereich der Arbeits- und Organisationspsychologie sowie der Markt- und Werbepsychologie. Die möglichen Berufsfelder der Absolventinnen und Absolventen dieses Studiengangs sind sehr breit gefächert. Grundsätzlich sind sie in allen betriebswirtschaftlich und wirtschaftspsychologisch orientierten Bereichen einsetzbar, z.B. in Personal-, Organisations- & Kommunikationsabteilungen, in Marketing-, Werbe- & PR-Abteilungen, in Werbeagenturen & Marktforschungsinstitute sowie in der Personal- & Unternehmensberatung.