Über die ÖPUK

Die heimischen Privatuniversitäten sind eine wichtige Säule im österreichischen Hochschulsektor und bilden markt- und bedarfsorientiert in zukunftsweisenden Fachbereichen aus. Eine permanente interne und externe Evaluierung von Lehre und Forschung durch die Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria (AQ) gewährleistet Bildung auf internationalem Niveau. Das gewährt den AbsolventInnen beste Chancen am Arbeitsmarkt.

Auf den Punkt gebracht

  • 13 Privatuniversitäten bieten in mehr als 150 Studiengängen ein vielfältiges akademisches Programm an, insbesondere in den Bereichen Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Rechtswissenschaften, Medizin, Theologie, Philosophie sowie Kunst und Musik.
  • In den letzten fünf Jahren verzeichneten die Privatuniversitäten die höchsten Zuwachsraten innerhalb der drei Hochschulsektoren. Die aktuellen Zahlen belegen mit 14.580 Studierenden einen Zuwachs von 19,5 Prozent im Wintersemester 2017/2018.
  • Insgesamt absolvieren derzeit 2,8 Prozent der Studierenden ein Studium an einer Privatuniversität. Der Anteil an international Studierenden ist jedoch mit 39 Prozent höher als an FH und staatlichen Universitäten.

Aktuelles

LH Thomas Stelzer gratuliert Bruckner University Big Band zur ersten CD

LH Thomas Stelzer gratuliert Bruckner University Big Band zur ersten CD

Die im Oktober 2016 am Institut für Jazz und Improvisierte Musik gegründete Big Band der Bruckneruniversität (künstlerische Leitung: Christian Radovan) erweckt den Bigband-Sound der 30er, 40er und 50er-Jahre zu neuem Leben und erobert damit nicht nur die regionale Jazz-Szene, sondern auch international die Bühne.

mehr lesen
10 Gründe, warum Privatuniversitäten für Europas Zukunft wichtig sind

10 Gründe, warum Privatuniversitäten für Europas Zukunft wichtig sind

Die ÖPUK ist Gründungsmitglied der European Union of Private Higher Education (EUPHE), einem neuen Verband europäischer Privatuniversitäten, der sich für mehr Mitspracherecht und einheitliche Zugangskriterien von Privatuniversitäten in Europa einsetzt – und diese Anliegen nun auch im Europäischen Parlament vorgebracht hat.

mehr lesen
Die MUK bei Wien Modern

Die MUK bei Wien Modern

Am 31. Oktober zeigt Julia Purgina in Zusammenarbeit mit den Wiener Symphonikern die Uraufführung ihres Werkes „Akatalepsia“. Anfang November präsentieren sich auch die MUK-Studierenden bei „Casino Cage“ und „Sicherheitslücken“ dem Festivalpublikum.

mehr lesen

Allgemeines zur ÖPUK

Die österreichischen Privatuniversitäten sind neben öffentlichen Universitäten und Fachhochschulen die dritte Säule des tertiären Bildungssystems und der am stärksten wachsende Hochschulsektor in Österreich. Mit Steigerungsraten von über 19%, rund 14.580 Studierenden und 150 Studienangeboten an insgesamt 13 Privatuniversitäten erfreut sich der Sektor seit dem Jahr 2000 immer größerer Nachfrage.Mit einem Anteil an internationalen Studierenden von 39% (zum Vergleich: rd. 27% an öffentlich-rechtlichen Universitäten, rd. 16% an FHs) und einer Steigerung der Studierendenzahlen in den letzten fünf Jahren um rund 50% tragen die Privatuniversitäten wie kein anderer Hochschulsektor zum Bildungsexport Österreichs bei.