Rechtswissenschaften, Bachelor (LL.B.)

Universität: Sigmund Freud PrivatUniversität

Infos

  • Abschluss: Bachelor of Laws, LL.B.
  • ECTS: 180
  • Kriterien:

    1) Aufnahmegespräch + Motivationsschreiben

    2) Vertragsunterzeichnung & Immatrikulation
    Folgende Dokumente bitte im Original vorweisen:

  • Semester: 6
  • Sprache: Deutsch
  • Standort: Wien
  • Typ: Grundstudium
  • Beschreibung auf der Universitäts-Website

Beschreibung

Der Bachelorstudiengang richtet sich auch an Menschen die bereits im Berufsleben stehen und eine praxisnahe Ausbildung mit akademischen Abschluss in Rechtswissenschaften anstreben. Die Lehrveranstaltungen umfassen Übungen zum Verfassen von Verträgen und Schriftsätzen sowie Methodik und Falllösung. Der Arbeitsmarkt unterliegt einer wachsenden Flexibilisierung. Der Bedarf an fachlich-juristischen Mitarbeitern steigt. Der Bachelor bietet die Möglichkeit sich praxisnah von Experten ausbilden zu lassen und schließt mit einem Bachelor in Rechtswissenschaften (LL.B.) ab.

Das Bachelorstudium kann ab Oktober 2016 an der SFU begonnen werden.

Der Bachelorabschluss (LL.B.) ermöglicht auch im Vergleich zu traditionellen Studienangeboten, einen raschen Berufseinstieg. Für juristische Tätigkeiten im Finanz- und Versicherungsbereich, öffentlicher Dienst, Sozialversicherungen, Interessensvertretungen, Nichtregierungsorganisationen (NRO, NGO) Non-Profit-Organisation, etc. sind Absolventen qualifiziert. Daher ist für Absolventen des Studienganges Bachelor Rechtswissenschaften ist eine hohe Befähigung zur Aufnahme einer qualifizierten Erwerbstätigkeit zu erwarten. Für den Zugang zu klassisch-juristische Berufe (Rechtsanwalt etc.), ist ein anschließender Masterstudiengang (4 Sem., LL. M.) geplant. Beide Studiengänge vermitteln Kommunikationsstärke und Persönlichkeitsentwicklung.

Die Ausbildung zeichnet sich durch Persönlichkeitsentwicklung, fundiertes Fachwissen mit Praxisbezug und engmaschige Betreuung durch unser hoch qualifiziertes Lehrpersonal aus. Weitere Vorzüge bietet das Studium durch die Arbeit in Kleingruppen und die damit verbundenen didaktischen Vorteile, als auch durch die internationale und interdisziplinäre Ausrichtung.