Katholische Theologie

Universität: Katholische Privat-Universität Linz

Infos

  • Abschluss: Doktor / Doktorin der Theologie (Dr. theol. / Dr.in theol.)
  • ECTS: 180
  • Kriterien:

    Grundlegende Zulassungsvoraussetzung gemäß Studienplan ist der Abschluss des Diplomstudiums Katholische Theologie, bzw. eines in Inhalt und Umfang (300 CP) gleichwertigen philosophisch-theologischen Studiums.

    Zur Zulassung erforderlich ist außerdem die Vorlage der Schriftlichen Bereitschaftserklärung zur Übernahme der Betreuung des Doktoratsstudium. Zur Betreuung berechtigt sind alle aus dem Fachbereich der Dissertation aktiven und emeritierten ProfessorInnen der KU Linz, die Honorar- und Gastprofessor:innen sowie die seitens der KU Linz mit venia docendi ausgestatteten Universitätsdozent:innen.

  • Semester: 6
  • Sprache: Deutsch
  • Standort: Linz
  • Typ: PhD: PhD
  • Beschreibung auf der Universitäts-Website

Beschreibung

Absolvent:innen des Diplomstudium Katholische Theologie können sich im Doktoratsstudium zur selbstständigen Lehr- und Forschungstätigkeit an Universitäten weiterqualifizieren und auf leitende berufliche Positionen in Kirche und Gesellschaft vorbereiten.

Neben dem Schreiben der Dissertation steht ein Begleitcurriculum, in dem vertieftes Fachwissen vermittelt und professionelles Anwenden von Forschungsmethoden trainiert werden. So entsteht Kompetenz für das wissensbasierte Bearbeiten aktueller Herausforderungen im Feld von Glaube, Kirche und Religion(en).

Innerhalb des ersten Studienjahres ist das Dissertationsvorhaben zu präsentieren. Dazu ist ein Dissertationsexposé vorzulegen. Mit Genehmigung des Dissertationsvorhabens ist der Zulassungsprozess abgeschlossen und die curricularen Teile des Studiums werden festgelegt.

Der Abfassung der Dissertation sind 115 CP zugeordnet. Das Curriculum im Umfang von 50 CP wird von der Betreuungsperson bzw. den jeweiligen Bereichsverantwortlichen in Abstimmung mit den DissertantInnen bestimmt, das begleitend zur Arbeit an der Dissertation zu absolvieren ist. Das Curriculum umfasst Studienleistungen aus dem Fach der Dissertation, die vertiefte Weiterbildung im gewählten Pflichtwahlfach, den Bereich „Theologie Interdisziplinär“ und den Bereich „Hochschuldidaktik, Wissenschaftstransfer und Forschungsmanagement“.

Sind alle vorgeschriebenen Studienleistungen erfüllt und ist die Dissertation approbiert, erfolgen die Abschlussprüfungen und öffentliche Präsentation der Dissertation (Rigorosen). Für die Rigorosen sind 15 CP veranschlagt, sie schließen das Studium formell ab.