Gesellschaftliche und sozialpolitische Verantwortung zu übernehmen ist ein wichtiger Teil der Unternehmensphilosophie an der Danube Private University. So war es dem Präsidium auch ein großes Anliegen, Menschen aus Krisengebieten, welche ihre Heimat verlassen mussten, zu helfen. Durch das Engagement von Direktor Robert Wagner werden daher in Kooperation mit Mitarbeitern der Diakonie, der Caritas sowie von freiwilligen Flüchtlingshilfsorganisationen kostenlose Zahnbehandlungen für Menschen, die um Asyl angesucht haben, angeboten. Unter der Leitung von Herrn Dr. El Shafie Ahmed MSc. und durch den Einsatz zahlreicher Ärzte und Studierender wurde dieser  Service bereits im November 2015 zum ersten Mal von einer Patientin wahrgenommen und erfolgreich durchgeführt. Bis zum Stichtag 16.05.2017 wurden bisher schon 50 Flüchtlinge behandelt und zahnärztlich durchsaniert. Diese umfassen sämtliche Kassenleistungen wie Extraktionen, Operative Zahnentfernungen, chirurgische Taschenabtragungen, Incisionen, Nachbehandlungen nach chirurgischen Eingriffen, Füllungen im Front- und Seitzahnbereich, Wurzelbehandlungen, Röntgenbilder (Panoramaröntgen und Einzelzahnbilder), Professionelle Zahnreinigungen (Zahnsteinentfernungen, Stomatistbehandlungen und Behandlung empfindlicher Zahnhälse), prothetische Versorgungen wie Immediatprothesen/Prothesen sowie Prothesenreparaturen bzw. -erweiterungen sowie Privatleistungen wie Parodontalbehandlungen und provisorische CEREC-Kronen/Brücken. Auch kieferorthopädische Behandlungen werden kostenfrei angeboten. Die bereits getätigten kostenfreien zahnärztlichen Leistungen haben einen Wert von mehreren Tausend Euro.