Am 24.06.2016 fand die erste mündliche Abschlussprüfung der Universitätslehrgänge „Akademischer Immobilienmanager“ und „Akademischer Immobilienmakler“ an der Privatuniversität Schloss Seeburg statt. Die Ausbildung konnte in Form eines Fernstudiums zeit- und ortsunabhängig und damit angepasst an die persönlichen, familiären und beruflichen Bedürfnisse der Studierenden, absolviert werden. Während des Studiums wurde auf einer digitalen Lernplattform („virtuelles Klassenzimmer“), die vom Studiengangsleiter Dr. Markus Gramann und dem Expertenteam betreut wird, laufend mitgearbeitet und Kontakt zu den anderen Studienkolleginnen und -kollegen gehalten.

Das Ziel dieser laufenden Mitarbeit besteht darin, möglichst rasch die erlernten Fachbereiche anhand von praktischen Fragestellungen im Forum zu diskutieren bzw. zu hinterfragen. Häufig tauschen sich die Studierenden vor allem zu immobilienrelevanten Sachverhalten aus der eigenen beruflichen oder privaten Praxis aus. Alle Mühen haben sich gelohnt: Zwei Absolventen und eine Absolventin freuen sich nach rund einem Jahr intensiver und engagierter Beschäftigung mit Fachthemen wie Immobilienbewertung, Immobilienprojektentwicklung, Facility Management, Maklerrecht, Immobilienfinanzierung, Wohn- und Immobilienrecht und vielen anderen interessanten Themen auf den erfolgreichen Abschluss und die Verleihung der Bezeichnung „Akademischer Immobilienmanager“ bzw. „Akademischer Immobilienmakler“. Mit dem erworbenen Wissen können die Absolventen und die Absolventin mit anderen Expertinnen und Experten der Immobilienwirtschaft auf Augenhöhe diskutieren und ihre Kompetenz unter Beweis stellen.

Weitere Informationen zu den Universitätslehrgängen „Immobilienmanager und –makler“ finden Sie HIER: http://www.uni-seeburg.at/de/studium/weiterbildung/akademischer-immobilienmanager-oder-makler/