Was waren Ihre Gründe für das Studium „Master BWL mit Schwerpunkt Sport- & Eventmanagement“ an der Privatuniversität Schloss Seeburg in Seekirchen?
Die Sport- & Eventbranche sehe ich als zwei spannende Berufsfelder an. Nachdem ich entschieden habe, dass mein beruflicher Weg auch in diese Richtung verlaufen soll, wurde ich durch In-ternetrecherchen auf die Privatuniversität Schloss Seeburg in Seekirchen aufmerksam. Ein wichtiger Entscheidungsgrund für dieses Studium war mit Sicherheit das semi-virtuelle Studienkonzept, die Verbindung von Studium und Beruf und der Aufbau des Curriculums. Zudem wurde mir die Privatuniversität Schloss Seeburg auch von einem Kollegen empfohlen

Inwiefern können Sie die im Studium ausgebildeten Kompetenzen in Ihrem Beruf nutzen?
Neben meiner Tätigkeit mit der Agentur Rlebnisreich – marketing bewegt, bin ich seit 1. August 2017 im SPORT.ZENTRUM.Niederösterreich mit der Leitung Marketing und Eventmanagement be-traut. Gerade mit dem Schwerpunkt Sport & Eventmanagement im Studium konnte ich wertvolle Kompetenzen in diesem Bereich sammeln und kann das Erlernte nun auch in der Praxis anwenden. Inhalte der Studienfächer von z.B.: Marketing und Sponsoring, internationales Sport- und Eventmanagement, Instrumente der Organisationsentwicklung und des Personalmanagements, etc. begleiten mich bei meiner täglichen Arbeit.

Was sind Ihrer Meinung nach die Vorteile unseres semi-virtuellen Studienkonzepts?
Der größte Vorteil ist mit Sicherheit die Möglichkeit, Beruf und Studium durch das semi-virtuelle Studium zu verbinden. Durch dieses Studienkonzept konnte ich seit Beginn des Studiums einer Vollzeitanstellung bei den Niederösterreichischen Nachrichten im Online-Team nachgehen und seit August 2017 die neue berufliche Herausforderung im SPORT.ZENTRUM.Niederösterreich anneh-men. Ein weiterer Vorteil ist auch die freie Einteilung der Lernphasen und die im Vorfeld geplan-ten Präsenzphasen. Natürlich sind für einen erfolgreichen Studienabschluss Selbstdisziplin und Zielstrebigkeit im Rahmen des semi-virtuellen Studienkonzeptes zwei entscheidende Faktoren.

Wie hat sich Ihr Einstieg in das Berufsleben nach Ihrem Studium gestaltet?
Da ich schon während des Studiums berufstätig war, kann ich zu diesem Punkt keine Einschät-zung abgeben. Dennoch ist zu erwähnen, dass ich mir durch das Studium wertvolle Kompetenzen für meine berufliche Tätigkeit aneignen konnte.

Welchen Tipp können Sie Studentinnen und Studenten für einen erfolgreichen Kar-rierestart geben?
Es ist wichtig, stets ein Ziel vor den Augen zu haben und dieses Ziel nicht aus den Augen zu ver-lieren. Das Gelernte im Beruf auch anwenden zu können, ist mit Sicherheit auch ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Durch das semi-virtuelle Studienkonzept kann ich die Privatuniversität Schloss See-burg für eine akademische Ausbildung in Verbindung mit einer beruflichen Tätigkeit nur weiter-empfehlen. Das Wichtigste für einen erfolgreichen Karrierestart ist meiner Meinung nach, mit Spaß und Freude an die Arbeit heranzugehen, auch wenn’s manchmal nicht so läuft wie man es gerne möchte.

Können Sie uns kurz Ihre persönliche Erfolgsgeschichte (z.B. berufliche Karriere) schreiben? Inwiefern hat Ihnen das Studium an Privatuniversität Schloss Seeburg dabei geholfen?
Mit meiner Bewerbung und dem Satz „Studieren wo es am Schönsten ist“ begann mein akademi-scher Werdegang an der Privatuniversität Schloss Seeburg in Seekirchen. Bei meinem Beginn des Masterstudiums BWL mit Schwerpunkt Sport- und Eventmanagement im September 2015 war ich bereits Vollzeit bei den Niederösterreichischen Nachrichten im Online Team beschäftigt und grün-dete nur kurze Zeit später mit meiner Mutter die Kommunikationsagentur Rlebnisreich-marketing bewegt. Durch das semi-virtuelle Studienkonzept war es möglich, Studium und Beruf optimal zu vereinen und somit auch das Gelernte bereits in der Praxis anzuwenden. Auch die flexible Eintei-lung der Lernphasen und die im Voraus geplanten Präsenzphasen an der Privatuniversität Schloss Seeburg trugen dazu bei, Studium und Beruf optimal zu vereinen. Im August 2017 erhielt ich dann die Möglichkeit, die Stelle Leitung Marketing und Eventmanage-ment im SPORT.ZENTRUM.Niederösterreich anzunehmen. Durch das Studium konnte ich bereits wertvolle Erfahrungen in diesen Bereichen sammeln. Inhalte von Studienfächern wie z.B.: Marke-ting und Sponsoring, internationales Sport- und Eventmanagement, Instrumente der Organisati-onsentwicklung und des Personalmanagements, etc. begleiten mich nun bei meiner täglichen Ar-beit. Da auch im Studium der Fokus bereits auf die Verbindung von Theorie und Praxis gelegt wurde, lassen sich theoretische Konzepte auch leichter in der Berufswelt anwenden.
Durch das Masterstudium BWL mit Schwerpunkt Sport- und Eventmanagement an der Privatuni-versität Schloss Seeburg konnte ich mir wertvolle Kompetenzen in unterschiedlichen Bereichen aneignen, die mich nun auf meinen beruflichen Werdegang, sowohl im SPORT.ZENTRUM.Niederösterreich, als auch in der Agentur Rlebnisreich-marketing bewegt beglei-ten.
Vielen